Akupunktur

Akupunktur TCM (Traditionelle Chinesische Medizin)

Die Chinesische Medizin folgt dem ganzheitlichen Ansatz der engen Verbundenheit von Geist und Körper.

Die Gesundheit des Körpers hängt von einem Gleichgewicht zwischen den gegensätzlichen Kräften Yin und Yang ab. Ist eine der Kräfte übermässig stark oder zu schwach, führt das zu einem Ungleichgewicht und zu Krankheit.

Das Zusammenwirken von Yin und Yang, von kalt und warm, von passiv und aktiv lässt Lebensenergie, bekannt als Qi (sprich: „tschii“), entstehen. Genau wie Yin und Yang muss auch Qi in Harmonie sein. Solange Qi in genügender Menge im ganzen Körper ungehindert fliessen kann, ist der Mensch physisch und psychisch gesund.

Krankheiten werden hervorgerufen durch gestörte Qi-Flüsse. Entsprechend besteht das Hauptziel der Behandlung immer im Ausgleich von Yin und Yang und in der Gewährleistung einer freien Zirkulation des Qi.

Über spezifische Punkte am Körper, beeinflusst Akupunktur gezielt die verschiedenen Körperfunktionen. Man kennt ca. 360 klassische Akupunkturpunkte, welche auf den Energiebahnen, den so genannten Körpermeridianen, liegen. Ich wähle mehrere Punkte aus, um eine für die Behandlung förderliche Wirkung zu erzielen. Je nach Körperpartie wird die Nadel von einigen Millimetern bis zu einigen Zentimetern tief gestochen.

2019 © kien balance Webdesign by mauricenaef.ch