Augenakupunktur

Viele der über 10.000 bekannten Sehstörungen können mit Schulmedizin zum Glück behandelt werden. Zum Leidwesen vieler Betroffener gibt es aber immer noch Augenleiden bei denen Augenärzte machtlos sind.

Der dänischer Akupunkteur Professor John Boel behauptet sie mit Akupunktur lindern zu können.

-

Ich bin seit 2013 ausgebildet in Acunova und Augenakupunktur nach Boel und behandle seither mit grosser Freude und sehr gutem Erfolg Patienten mit Augenleiden.

Weitere Informationen und einen unverbindlichen Beratungstermin stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung.

In unregelmässigen Abständen finden Informationsveranstaltungen über Augenakupunktur statt. Bitte informieren Sie sich unter www.kienbalance.ch über geplante Termine.

Nächste Informationsabende: Beginn 19 – ca. 20 Uhr

Donnerstag, 28. März 2019

Behandlungswochen 13. bis 24.05.2019

Dienstag, 25. Juni 2019

Dienstag, 20. August 2019

Dienstag, 5. November 2019 anmelden

Behandlungswochen 23.9. bis 4.10.2019

Ablauf der Augenakupunkturtherapie:

Woche 1+2:

Zu Beginn 2 Intensivwochen: an 5 aufeinanderfolgenden Tagen jeweils 2 Behandlungen à 40 Minuten mit 1 h Pause dazwischen (Wochenende wird ausgelassen)

Woche 3:

An 2 Tagen je 2 Behandlungen à 40 min

Woche 4:

An 1 Tag je 2 Behandlungen à 40 min

Zur Erhaltung:

alle 4 Wochen 1 Tag Behandlung mit  je 2 Sitzungen  à 40 min

-

Langjährige Praxis zeigt, dass fast alle Augenkrankheiten erfolgreich behandelbar sind. Bei Boel Akupunktur in Dänemark werden jede Woche ungefähr 700 Behandlungen in vier Kliniken  durchgeführt. Die Statistik dokumentiert folgende Resultate von Behandlungen mit nachstehenden Augenkrankheiten:

  • Trockene und feuchte Macula-Degeneration (AMD) – Die häufigste Ursache klinischer Blindheit in der westlichen Welt ist AMD. Die Statistik der letzten drei Jahre dokumentiert, dass es ein Ergebnis von 83% mit AMD gibt.
  • Erblindung infolge Störungen im Gehirn – 82%
  • Glaukom/Grüner Star – 81%
  • Retinitis Pigmentosa (bis zu 15 Grad Verbesserung möglich) – 80%
  • Augenkrankheiten durch Diabetes – 79%
  • Andere Augenkrankheiten – Durchschnittlich 80%

Nicht alle Menschen sprechen auf die Akupunktur gleich gut an. Im Schnitt braucht es 10-20 Behandlungen je nach Ausmass  der Krankheit.

-

Ein erfolgreiches Beispiel einer behandelten Patienten aus meiner Praxis bietet Frau H.M. aus E.

Die  damals 65-Jährige litt unter einer feuchten Makuladegeneration (MD) auf einem Auge und unter einer trockenen Form auf dem anderen Auge. Besonders die feuchte AMD war sehr aggressiv und schritt innert weniger Monaten rasch fort. Sie drohte zu erblinden.

Die Augenärztliche Behandlung mit Injektionen ins Auge sprach bei Fr. H.M. nicht an.

Sie stoss auf mich und wir führten die Augenakupuntur durch.

Schon nach den 2 Intensivwochen war der Visus erhöht und das verschwommene Sehen, das für die AMD auch typisch ist, hatte deutlich abgenommen. Ob dieser Erfolg anhielt, konnten wir damals noch nicht beurteilen.

Heute, 5 Jahre später, können wir sagen, dass die Feuchte Form der MD des einen Auges in die trockene Form ausgeheilt ist. Welche generell viel langsamer voranschreitet. Das Sehvermögen ist stabil geblieben und vor allem ist die progrediente Verschlechterung (Degeneration) ausgeblieben.

Frau H.M. fährt heute noch Auto und bereist gemeinsam mit ihrem Mann die Welt!

 

 

2019 © kien balance Webdesign by mauricenaef.ch